9 Apr

Was ist Modal

Was ist Modal?

Mit dem Frühling sind bei Alpinschnuller die ersten wunderschönen Stoffe aus Modalfasern eingetroffen. Stoffe aus Modal zeichnen sich durch leuchtende Farben, weichen Fall und angenehme Trageeigenschaften aus. Aus Modalstoffen lassen sich insbesondere weich fallende, figurumspielende Oberteile, Röcke und Kleider für den Sommer fertigen.

Oberteil aus Modal - Foto von Lillestoff Foto von Lillestoff.

Die Modal wird aus Cellulosefasern aus Buchenholz gewonnen. Dabei wird Buchenholz entrindet, in kleine Späne aufgeschnitten und die Cellulosefaser durch chemische Prozesse herausgelöst. Diese wird anschließend maschinell über Düsen zu Fäden gesponnen.

Modal ist also wie Viskose eine natürliche Faser, die durch chemische Prozesse gewonnen wird. Der von Lillestoff verarbeitet Modal stammt aus Österreich. Es handelt sich hierbei um Lenzing Modal. Es wird ausschließlich Buchenholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft aus europäischen Ländern verwendet. Der Vorteil gegenüber Baumwolle ist, dass Buchenwälder nicht bewässert werden müssen und sich selbst ganz natürlich verjüngen und Buchenholz somit ein nachwachsender nachhaltiger Rohstoff ist. Die Gewinnung von Modal verbraucht weniger Wasser und Energie als die Gewinnung von Baumwollfasern. Mehr Informationen zu Lenzing Modal findet ihr hier:

Eigenschaften von Modal:

  • natürliche Faser
  • sehr elastisch und gleichzeitig formbeständig
  • sehr angenehmer weicher Griff
  • knitterarm, muss wenig gebügelt werden
  • pflegeleicht
  • kann sehr viel Feuchtigkeit aufnehmen und trocknet dabei sehr schnell
  • kühle Trageeigenschaften
  • auch für Allergiker und sensible Haut geeignet
  • sehr glatte, seidenmatt schimmernde Oberfläche
  • leuchtende Farben
  • robuster als Baumwolle und Viskose, dadurch länger schön

Tipps zum Vernähen:

  • Verwendung einer Overlock
  • Verwendung elastischer Stich einer Nähmaschine (Pseudooverlock)
  • kleine Stichlänge
  • Verwendung von dünnen Jersey- oder Stretchnadeln
  • Beim Nähen, darauf achten, dass der Stoff nicht herunter hängt und sich dadurch verzieht.

Ein schönes Beispiel wie unterschiedlich Modal und Baumwolljersey sich bei einem Kleidungstück verhält könnt ihr auf dem Blog von Lillestoff nachlesen und anschauen.

Tipps zur Pflege:

  • max. 40 Grad waschen
  • Schleudern bei max. 600 Umdrehungen
  • Bügeln max. auf Stufe 2
  • bitte auch die Pflegehinweise beim jeweiligen Stoff beachten

Das Alpinschnuller-Team wünscht euch viel Freude mit den neuen Modal-Stoffen und wir würden uns riesig freuen, wenn ihr uns Verarbeitungsbeispiele zeigt und uns an euren Erfahrungen mit Modal teilhaben lasst.

Merken

Merken

Merken